Zittauer Gebirge – Große Schmalspurbahn-Tour

Zittauer Gebirge – Große Schmalspurbahn-Tour

Tourenbericht Zittauer Gebirge – Große Schmalspurbahn-Tour

Heute waren wir wieder im Zittauer Gebirge unterwegs um auf Wunsch unserer Gäste eine Wandertour entlang der Schmalspurbahn-Strecken Bertsdorf-Jonsdorf und Bertsdorf-Oybin zu erstellen. Diese Tour wird in etwa 15 Kilometer lang und ist für rüstige Wanderer geeignet.

Die Schmalspurbahn fährt in der Hauptsaison die Strecke Oybin-Bertsdorf-Jonsdorf. Wir werden dann der Bahnstrecke durch den Wald, über die Wiesen und durch die Ortschaften folgen. Die Querung von Jonsdorf nach Oybin wird am Jonsberg vorbei führen bis zum Weißen Stein. Von dort aus geht es dann weiter Richtung Pferdeberg. Der Weiße Stein, eine wunderschöne Aussicht nach Norden und Nordosten, ist immer einen Abstecher wert und für jeden Wanderer eine wunderbare Empfehlung.

Das Wetter heute war perfekt zum Wandern, nicht zu warm und leicht windig. Im Moment ist ziemlich viel Pollenflug festzustellen, was natürlich der Jahreszeit geschuldet ist. Der Wald leuchtet in verschiedenen Grünfarben, die Vögel zwitschern um die Wette und alles grünt und blüht. Die imposanten Sandsteinfelsen auf der Strecke und die alten Wege im Hausgrund machen diese Wanderung zu einem echten Highlight.

Am Aufstieg zum Berg Oybin ist schon reges Treiben zu beobachten, viele Touristen nutzen das schöne Wetter bereits zur Burgbesichtigung. Auch im Ort Oybin hat die meiste Gastronomie geöffnet – die Hauptsaison steht unmittelbar vor der Tür. Auf dem Bahnhof gegenüberliegenden Parkplatz, vor den Märchenspielen, stehen die ersten Straßenbahnen, um ihre Gäste auf Hochwald und Töpfer zu fahren.

Die Tour wird Oybin durch das Oybintal verlassen, an der Teufelsmühle vorbei führen und der Dampfbahnroute zurück bis zum Startpunkt folgen.

Galerie Zittauer Gebirge – Große Schmalspurbahn-Tour

Die Kommentare sind geschloßen.